DigBiz Award

Der DigBiz Award ist die Leistungsschau der HAK Digital Business-Schulstandorte.

Alle HAK digBiz Schulen stellen ihre besten Diplomarbeiten vor, d.h. der/dieSchulsieger nimmt/nehmen am österreichweiten DigBiz Award teil. In dieser Challenge werden die in den Digital Business-Erweiterungsfächern erworbenen  Kompetenzen und Fertigkeiten in der Praxis angewandt und vor einer Fachjury präsentiert.

Der DigBiz Award findet in der Woche vor Ostern statt und wird abwechselnd von den beteiligten Schulen ausgerichtet.

Neben der Präsentation vor Publikum werden sämtliche Softwarekomponenten und Produkte im Rahmen eines Messe- und Informationsstands live vorgestellt. Die Entwickler/innen stehen Rede und Antwort. Ziel ist es, der Jury und dem Publikum einen tieferen Einblick in die Gesamtfunktionalität, Fertigstellungsgrad und Softwarearchitektur zu geben und den Austausch zwischen den Schulen zu fördern.

  • 2018: Graz, HAK Grazbachgasse
  • 2019: Wien, HAK Wien 10
  • 2020: Rohrbach, bbs Rohrbach

Bewertungskriterien

Die Prämierung der besten drei Projekte basiert auf einer Juryberwertung. Folgende Bewertungskriterien werden dazu herangezogen:

  • Angewandte Technologien (techn. Kompetenzen)
  • Softwaredesign/-architektur
  • Gestaltung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Praxistauglichkeit
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Präsentation

Innovationspreis/Publikumspreis

Neben der Jurybewertung bewerten die Schüler/-innen der Schulstandorte ebenfalls die Projekte der anderen Standorte. Im Mittelpunkt dieser Bewertung stehen die Innovationsideen des Projektes unabhängig von der Praxistauglichkeit und dem Fertigstellungsgrad.

DigBiz Award Gewinner/-innen

Hier folgt ein Slider mit den Top-Platzierten bzw. Gewinnerteams inkl. Foto der vergangenen DigBiz Awards.